Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Südharz in Thüringen

Die Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Südharz bestand aus einem Zusammenschluss von 9 Gemeinden. Dazu zählten Am Ohmberg, Bockelnhagen, Holungen, Jützenbach, Silkerode, Steinrode, Stöckey, Weißenborn-Lüderode und Zwinge. Die Verwaltungsgemeinschaft bestand aus knapp 10.000 Einwohnern. Der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft war Weißenborn-Lüderode. Mittlerweile hat sich die Gemeinschaft aufgelöst. Am 1. Dezember 2011 wurde an ihrer Stelle die neue Verwaltungsgemeinschaft Sonnenstein gegründet.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *